American Cheesecake mit Himbeertopping

Käsekuchen gibt es ja wirklich in den verschiedensten Variationen, wie genau diesen American Cheesecake mit Himbeertopping. Und der, den wir heute für euch backen ist so mega lecker, vor allem mit dem Himbeer Topping oben drauf, ein besonderes Highlight. Er ist so cremig und locker. Übrigens ist das ein Käsekuchen nach amerikanischer Art. Aber dennoch so leicht zuzubereiten, man glaubt es kaum. Ein Kuchen, dem kaum jemand widerstehen kann. Was liegt also näher, diesen leckeren Käsekuchen selber einmal zu backen?

Wir zeigen euch jetzt wie es geht und was ihr dazu braucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQveVpHU3Y1blJiVTgiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Zutaten

  • 200 g Kekse
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 600 g Frischkäse
  • 180 g Zucker
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • Zitronenabrieb
  • 4 Eier
  • 1 EL Maisstärke
  • Himbeersauce:
  • 250 g Himbeeren
  • 3 – 4 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
Bestseller Nr. 1
Holst Porzellan CT 019 FA1 Vorteilspack 12er Set Dessertteller 19 cm
  • weißes Porzellan, spülmaschinen- und mikrowellenfest, Temperaturbeständig bis +250° C
  • Gastronomiequalität, haltbare und widerständsfähige halbstarke Scherbe mit verstärktem Rand für den täglichen Gebrauch

Zubereitung

  1. Zuerst zerkleinert ihr die Butterkekse im Mixer.
    Bis eine Art keksmehl daraus entstanden ist.
  2. Dieses Keksmehl gebt ihr in eine größere Schüssel und fügt die geschmolzene Butter hinzu.
  3. Die beiden Zutaten vermengt ihr mit einem Löffel.
  4. Nun stellt ihr einen runden Tortenrahmen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, kippt die Keks-Butter Mischung auf den Boden und drückt alles gut am Boden an.
  5. Das macht ihr am Besten mit einem Glas.
  6. Den vorbereiteten Boden stellt ihr jetzt für eine Stunde in den Kühlschrank.
  7. Im nächsten Schritt gebt ihr Frischkäse und Schmand in eine Schüssel.
  8. Dazu kommt dann der Zucker und Vanilleextrakt.
  9. Mit einem Mixer verrührt ihr diese Zutaten miteinander, bis eine geschmeidige Creme entsteht.
  10. Danach fügt ihr Zitronenabrieb und die Eier dazu. Die Eier bitte einzeln, nacheinander einrühren.
  11. Sobald alle Eier verrührt sind, gebt ihr die Speisestärke hinzu und verrührt diese wiederum mit der Quarkmischung.
  12. In der Zwischenzeit heizt ihr den Backofen auf 150°C Ober/Unterhitze vor.
  13. Jetzt nehmt ihr den vorbereiteten Boden aus dem Kühlschrank und gebt die Quarkcreme darauf.
  14. Nun backt ihr den Käsekuchen für 60 Minuten im vorgeheizten Backofen.
  15. Ihr habt jetzt Zeit, das Himbeertopping vorzubereiten. Dazu gebt ihr die Himbeeren in einen Topf.
  16. Dann folgen der Zucker und Zitronensaft. Kurz aufkochen lassen und so lange vor sich hin köcheln lassen, bis der Saft eindickt. Das dauert ca 5-10 Minuten.
  17. Sobald der Saft eingedickt ist, streicht ihr das Ganze durch ein Sieb.
  18. Nach der Backzeit des Kuchens lasst ihr ihn im Backofen abkühlen.
  19. Dann stellt ihr ihn, am Besten über Nacht, mindestens aber 3-4 Stunden, in den Kühlschrank.
  20. Danach löst ihr den Kuchen aus dem Tortenrahmen und gebt ihn auf eine Tortenplatte.
  21. Ihr könnt, wenn ihr wollt, den Kuchen nun noch mit frischen Himbeeren dekorieren und beim servieren, mit dem Himbeertopping anrichten.

Viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Eine genaue Anleitung für das American Cheesecake mit Himbeertopping Rezept finden Sie im oben eingefügten Video. Dort wird Schritt für Schritt das Rezept vorgeführt.

Lesen Sie auch: Nussmakronen Rezept – saftig leckere Makronen wie vom Bäcker

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"