Cannelloni mit Pilzen und Hackfleisch

Das italienische Nudelgericht ist nicht nur im schönen Italien beliebt, auch in Deutschland wird sie liebend gern gegessen. Cannelloni sind sehr wandelbar und man kann sie in diversen Variationen essen und zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 175g Mehl
  • Salz
  • 
2 Eier
  • ½ EL Öl
  • 
2-3 EL Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 300 Gramm Tomaten
  • 150 Gramm Champignons
  • 200 g Rinderhackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL trockener Rotwein oder Fleischbrühe
  • 
1 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 150 Gramm Parmesan am Stück
  • 300 Gramm Mozzarella
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 400 ml süße Sahne
  • 200 ml Milch
  • ½ EL Olivenöl
  • geriebene Muskatnuss
  • Mehl zum Ausrollen

 Cannelloni mit Pilzen und Hackfleisch Zubereitung:

  1. Zuerst aus Mehl, Salz, Eiern, Öl und Wasser einen Nudelteig kneten.
  2. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis die Füllung zubereitet
    ist.
  3. Für die Füllung die Tomaten abziehen und würfeln. Die Stielansätze dabei entfernen.
  4. Die Pilze putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Anschließend die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  6. Danach das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Thymian darin bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten.
  7. Dann das Rinderhack in den Topf geben und mitbraten, bis es krümelig ist.
  8. Tomaten, Pilze, Rotwein oder Brühe und Tomatenmark zum Fleisch geben und bei starker Hitze unter Rühren schmoren, bis die Flüssigkeit auf etwa zwei Drittel eingekocht ist.
  9. Nun die Füllung mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und lauwarm abkühlen lassen.
  10. Danach den Parmesan fein reiben, den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  11. Die Sahne mit Milch,Salz und je einer kräftigen Prise Pfeffer und Muskatnuss verrühren.
  12. Nun den Nudelteig in 6 Stücke schneiden und jedes Stück auf wenig Mehl oder in der Nudelmaschine zu einem Streifen von etwa 10 x 30 cm ausrollen. Die Streifen in der Mitte quer teilen, sodass sich 12 Teigplatten für die Cannelloni ergeben.
  13. Anschließend die Platten mit der abgekühlten Füllung bestreichen und aufrollen.
  14. Die Cannelloni nebeneinander in eine flache Gratinform legen und den Parmesan darüber streuen.
  15. Dann die Sahnemischung an den Seiten in die Form gießen.
  16. Den Mozzarella auf den Cannelloni verteilen.
  17. Zuletzt die Cannelloni auf die mittlere Schiene des kalten Backofens stellen und bei 200°C etwa 40 Minuten backen, bis sie oben schön gebräunt sind.

Die typischen Cannelloni werden mit Rinderhack zubereitet. Sie können die länglichen Nudeln auch mit anderen Zutaten genießen. Unter anderem mit Schinken, Fetakäse, Ricotta oder Spinat – hier können Sie sich vollkommen austoben und ihr kulinarisches Talent unter beweis stellen.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"