Ingwer Shot selber machen – Rezept einfach und gelingsicher

Die komplette Anleitung zum Ingwer Shot selber machen

Bekanntlich zählt Ingwer zu den gesündesten Pflanzen überhaupt. So verfügt dieses natürliche Heilmittel über zahlreiche Wirkungsweisen, die der Gesundheit zu Gute kommen können. Im Winter ist Ingwer zum Beispiel ein wirkungsvolles Mittel gegen Erkältungen sowie Halsschmerzen. Ingwer Shot selber machen, lohnt sich also, zumal gekaufte Produkte dieser Art in der Regel alles andere als preiswert zu haben sind. Zudem sind die hochkonzentrierten Ingwer-Drinks aus dem Reformhaus meist erhitzt, um für eine längere Haltbarkeit zu sorgen. Das Resultat: Wertvolle Nährstoffe gehen verloren.

Ein selbstgemachter Ingwer Shot hingegen stärkt das Abwehrsystem, hilft gegen allerlei Unwohlsein, versorgt einen mit Energie und regt den Stoffwechsel an. Ein Schnapsglas pro Tag reicht schon aus, um in den Genuss all dieser positiven Effekte zu kommen. Zudem ist das Ingwer Shot selber machen, alles andere als problematisch und weitaus günstiger, als wenn man diesen ständig im Supermarkt kauft.

Zutaten für 450 Milliliter Ingwer Shot selber machen:

  • 100 g Ingwer (Bio)
  • 200 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 100 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 1 Teelöffel Zimt oder Kurkuma (optional)

Nährwertangaben für 450 Milliliter Ingwer Shot

Nährwerte
Kalorien 318 kcal
Kohlenhydrate 77 g
Fett 2 g
Eiweiß 4 g

Zubereitung:

  1. Zuerst die Schale von dem Ingwer entfernen und die Wurzel dann würfeln.
  2. Dann die Zitronen auspressen und den Zitronensaft mit den Ingwer-Würfeln, dem Apfelsaft sowie das Kurkuma oder Zimt und dem Agavendicksaft in einen Standmixer geben und das Ganze ordentlich durchpürieren.
  3. Bei Bedarf kann der Ingwer Shot jetzt durch ein Sieb gefüllt werden oder pur, in dickflüssiger Form, in eine Flasche abgefüllt werden.

Frisch gemachte Ingwer Shots liefern jede Menge Vitamine

Wer seine Ingwer Shots selber macht, sollte wissen, dass diese nur kurze Zeit im Kühlschrank haltbar sind, denn der Sirup wird hier nicht eingekocht. Somit ist es sinnvoll stets nur so viel selber zu machen, wie man gerade benötigt. Da die Zubereitung recht schnell von statten geht, sollte dies kein Problem darstellen. Zumal es ebenfalls möglich ist den Ingwer Shot einzufrieren oder diesen doch im Anschluss einzukochen. Auf diese Weise wird der „Zaubertrank“ länger haltbar gemacht und kann auch als Präsent herhalten.

Lesen Sie auch: Hexensuppe Rezept – Die schnelle und einfache Partysuppe

Außerdem kann der Ingwer Shot ebenfalls auf vielfacher Art weiterverarbeitet werden. Pikante Speisen, aber auch süße Gerichte lassen sich so besonders verfeinern. An heißen Sommertagen kann der Ingwer Shot zudem problemlos die selbstgemachte Limonade pimpen und diese auf gesunde Weise in Szene setzen. Wer keine Zitrone mag, kann den Ingwer Shot auch mit anderen Zitrusfrüchten zubereiten. Orangen, Grapefruits und Co eignen sich ebenfalls dafür.

4.9/5 - (25 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"