Nussmakronen Rezept – saftig leckere Makronen wie vom Bäcker

Weit verbreitet sind im allgemeinen Kokosmakronen. Viele Leute wissen nicht, dass man Makronen auch mit anderen Hauptzutaten, wie in unserem heutigen Rezept Nüsse nehmen kann. Sie sind auch mega lecker. Und schön weich und lecker. Sicherlich eine tolle Alternative für Menschen, die keinen Kokos mögen. Für viele sind das die leckersten Makronen, die es überhaupt gibt. Warum nicht mal was anderes wie dieses Nussmakronen Rezept probieren? Wir zeigen euch heute wie es geht.

Viel Spaß beim zusehen und mitbacken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvak9DS0JzY1FVbVkiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Zutaten für ca. 30 Stück

  • 30 Backoblaten (optional)

Nussmasse:

  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 250 g gemahlene Nüsse
  • ½ TL Zimt
  • etwas Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Pise. Salz

außerdem für die Deko:

  • 30 g ganze Nüsse
  • geschmolzene Schokoladenkuvertüre (optional)
Bestseller Nr. 1
Holst Porzellan CT 019 FA1 Vorteilspack 12er Set Dessertteller 19 cm
  • weißes Porzellan, spülmaschinen- und mikrowellenfest, Temperaturbeständig bis +250° C
  • Gastronomiequalität, haltbare und widerständsfähige halbstarke Scherbe mit verstärktem Rand für den täglichen Gebrauch

Zubereitung der Nussmakronen

  1. Das Eiweiß gebt ihr unter Zugabe einer
    Prise Salz in eine Rührschüssel und schlagt das Ganze zu Schnee auf.
  2. Nebenbei gebt ihr noch nach und nach den Zucker, Zimt und den Vanilleextrakt hinzu.
  3. Das Ganze weiterhin aufschlagen, sobald der Eischnee steif ist, hebt ihr die gemahlenen Nüsse unter.
  4. Nun ist der Teig fertig und wird in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt.
  5. In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal den Backofen auf 160°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  6. Am Besten spritzt ihr die Masse auf Backoblaten, so bekommen die Makronen etwas mehr Stabilität.
  7. Wenn dann der Teig aufgespritzt ist, könnt ihr die noch jeweils mit einer Nuss dekorieren.
  8. Jetzt könnt ihr die Nuss Makronen im vorgeheizten Backofen, ca 25 Minuten, backen.
  9. Nach der Backzeit, die Makronen vollständig auskühlen lassen.
  10. Je nach Geschmack könnt ihr die Hälfte der Nussmakronen mit geschmolzener Kuvertüre verzieren.
  11. Das kann dunkle aber auch Vollmilchkuvertüre sein. Wie alles, eine reine Geschmacksfrage.
  12. Nun könnt ihr eure leckeren Nussmakronen servieren.

Wir wünschen viel Spaß beim nachmachen und gutes Gelingen beim Nussmakronen Rezept!

Lesen Sie auch: Kuchen ohne Butter und trotzdem so lecker!

4.7/5 - (30 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"