Omas Marmorkuchen Rezept – leckerer Rührkuchen

Omas Marmorkuchen Rezept ist lecker und einfach! Ein Anfängerkuchen aus marmoriertem Schokoladen- und Vanilleteig, der sich wunderbar in einer Kastenform oder einer Gugelhupfform backen lässt. Dieser Butter-Marmorkuchen ist einer unserer Lieblingskuchen zum Tee oder Kaffee.

Dieser einfache Rührkuchen ist schon seit Generationen in meiner Familie. Er ist buttrig, reichhaltig und macht sicher jeden glücklich. Das Beste daran ist, dass er sowohl Schokoladen- als auch Vanillekuchenliebhaber zufrieden stellt.

Dieser Marmorkuchen wurde von meiner verstorbenen Oma vererbt und meine ganze Familie liebt ihn. Die Mischung aus Schokoladen- und Vanilleteig in diesem köstlichen Kuchen bietet das Beste aus beiden Welten. Der Kuchen ist sehr einfach zuzubereiten, man braucht nur etwas Zuckerguss und schon hat man einen tollen Geburtstagskuchen.

Wenn ich das Wort „Oma“ höre, erinnere ich mich an ihr süßes Lächeln, ihr rundes, weißes Gesicht und ihre herzlichen Umarmungen. Ich erinnere mich an den leckeren Geruch, der aus ihrer Küche kam. Was auch immer sie kochte oder backte, sie tat es auf die richtige Art und Weise und besser als alle anderen … sogar ihre Töchter :). Es wird einmal gesagt, dass Omas Mütter mit Zuckerguss sind, und ich könnte nicht mehr zustimmen.

Ist in meiner Familie und im Freundeskreis ist Omas Marmorkuchen Rezept schon seit Jahren beliebt und wurde von so vielen Leuten getestet.
Lassen Sie mich zunächst sagen, dass dies mein meistgefragtes Rezept ist. Meine Kinder und Freunde sind ganz verrückt nach diesem Marmorkuchen. Er hat genau die richtige Menge an Zucker, ist sehr ausgewogen und man kann damit nie etwas falsch machen.

Bestseller Nr. 1
Zenker Z6527 Gugelhupfform Ø 25 cm, Kuchenform stabil & beschichtet, für saftigen Gugelhupf, runde Backform mit Antihaftbeschichtung, Menge: 1 Stück
  • Für Einsteiger und Profis: Ein leckerer Gugelhupf gelingt mit dieser Backform garantiert – beeindrucken Sie Freunde und Familie mit Ihren Backideen
  • Lockere Angelegenheit: Die hochwertige Antihaftbeschichtung der Bundform garantiert eine gleichmäßige Bräunung

Zutaten für Omas Marmorkuchen Rezept

  • 225 g ungesalzene Butter
  • 200 g Kristallzucker
  • 3 Eier Raumtemperatur
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt.
  • 115 ml Milch
  • 250 g Allzweckmehl
  • 1/2 Esslöffel Backpulver
  • Eine Prise Salz.
  • 2-3 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver.
AngebotBestseller Nr. 1
Original Kaiser Classic Backform Kastenform 30 x 11 x 8 cm, Königskuchenform antihaftbeschichtet, Brotbackform, Kastenform Kuchen Brote, sauerteigbeständig
  • Inhalt: 1x Kastenbackform (30 x 11 x 8 cm, Füllmenge 2,1l) - Artikelnummer: 2300621210
  • Material: Stahl antihaftbeschichtet (1-schichtige PES Beschichtung mit kleinem PTFE Anteil) - sauerteigbeständig, backofenfest, hitzebeständig bis 230°C. BPA-frei. Made in Germany

Anleitung Schritt für Schritt

  1. Zuerst den Backofen auf 180°C O/U vorheizen. Außerdem eine Kastenform oder Gugelhupfform einsprühen oder leicht buttern.
  2. Dann mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine mit Rührbesen die Butter etwa eine Minute lang cremig schlagen.
  3. Danach den Kristallzucker hinzufügen und 3-4 Minuten lang auf höchster Stufe schlagen, bis die Masse hellgelb ist.
  4. Die Eier einzeln einschlagen und dann den Vanilleextrakt einrühren.
  5. Dann die Milch hinzugeben und gut verrühren.
  6. Mehl, Backpulver und Salz in eine große Rührschüssel sieben.
  7. Fügen Sie die trockenen Zutaten hinzu und mischen Sie, bis sie gerade eingearbeitet sind. (Nicht zu lange rühren, sonst wird der Kuchen speckig)
  8. Dann teilen Sie den Teig in zwei gleiche Teile. Verteilen Sie einen Teil in die Backform.
  9. Mischen Sie das Kakaopulver mit einem Holzlöffel unter die andere Hälfte des Teigs.
  10. Den Schokoladenteig gleichmäßig auf den hellen Teig verteilen.
  11. Mit einem Stäbchen/Holzlöffel oder einem Buttermesser Wellen in den Teig ziehen, damit die Marmorierung entsteht.
  12. Im Ofen bei 180°C O/U backen, bis der Kuchen fertig ist, das kann zwischen 35 und 50 Minuten dauern.
    Der Kuchen ist fertig, wenn ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt.
  13. Zuletzt den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 30 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Tipps & Tricks von Oma für den Marmorkuchen

  • Sie müssen die Zutaten bei Zimmertemperatur verwenden, also planen Sie voraus.
  • Wenn Sie wenig Zeit haben, schneiden Sie die Butter in kleine Würfel, damit sie schneller auf Zimmertemperatur kommt.
  • Mischen Sie den Teig nicht zu sehr, sonst sinkt der Kuchen in der Mitte ein oder wird speckig.
  • Teilen Sie den Teig so auf, wie Sie wollen, es muss nicht 50:50 sein. Wenn Sie mehr Schokolade mögen, können Sie die Menge des Schokoladenteigs erhöhen.
  • Übertreiben Sie es nicht mit dem Buttermesser, um den Kuchen zu marmorieren, sonst haben Sie am Ende einen gemischten Teig, der weder Schokolade noch Vanille ist.
  • Versuchen Sie, die Ofentür nicht vor der 30-Minuten-Marke zu öffnen.
    Kontrollieren Sie den Kuchen nach Ablauf der 30 Minuten. Decken Sie die Kuchen locker mit Alufolie ab, wenn Sie feststellen, dass die Oberseite zu schnell braun wird, während die Mitte noch flüssig ist.

Warum sinkt mein Marmorkuchen in der Mitte ein?

Es gibt mehrere Gründe, warum ein Kuchen in der Mitte zusammensinkt:
zu viel Backpulver, zu wenig Feuchtigkeit, nicht die richtige Temperatur usw. Die beiden häufigsten Gründe, die mir persönlich passiert sind, waren a) zu viel Backpulver und b) das Öffnen der Ofentür vor 30 Minuten. Letzteres lässt sich leicht beheben, man muss nur Geduld haben und darf die Ofentür nie vor 30 Minuten öffnen.
Warum ist mein Marmorkuchen speckig?

Nach Zugabe des Mehl nur kurz (max 20 Sek) und vorsichtig rühren/Mischen. Am Besten mit einem Kochlöffel oder Spatel, statt einem Mixer. Wenn Sie zu lange rühren, gibt es einen speckigen Kuchen.

Warum ist mein Rührkuchen so schwer?

Schlagen Sie Butter, Zucker und Eier auf mittlerer Stufe. Wenn Sie die Butter und den Zucker cremig schlagen, tun Sie dies nicht mit hoher Geschwindigkeit und seien Sie vorsichtig, sondern nur mit mittlerer oder niedriger Geschwindigkeit.

Aufbewahrung:

Reste können in einem verschlossenen Behälter auf der Arbeitsplatte bis zu 3 Tage aufbewahrt werden. Im Kühlschrank sollte man sie nicht länger als 5 Tage aufbewahren, da sie sonst austrocknen. Am besten wickeln Sie es in Plastikfolie ein und bewahren es im Gefrierschrank auf.
Vorbereiten:

Dieser Kuchen lässt sich sehr gut einfrieren. Backen Sie den Kuchen und warten Sie, bis er vollständig abgekühlt ist. Wickeln Sie ihn dann doppelt in Frischhaltefolie ein und frieren Sie ihn bis zu 2-3 Monate ein.

Variationen:

Ich habe dieses Rezept in einer Gugelhupfform gebacken und es ist wunderbar geworden, man muss nur die Backzeit anpassen. Machen Sie Ihre Lieblings-Schokoladenglasur, füllen Sie den Kuchen und glasieren Sie ihn für einen köstlichen Geburtstagskuchen, der nicht scheitert.

Lesen Sie auch: Milchmädchenkuchen ohne Backen

4.7/5 - (39 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"