Das Quiche Lorraine Originalrezept

Das Quiche Lorraine Originalrezept ist ein wahrer Klassiker. Ein französisches Gericht, das auch hier in Deutschland bekannt ist und geliebt wird. Die Quiche ist, wie Sie in der Zutatenliste erkennen können, eine herzhafte Speise. Das Schöne daran ist, dass Sie die Quiche nach Herzenslust verfeinern und aufpäppeln können.

Zutaten für 8 Stücke Quiche Lorraine

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • Salz
  • 1-2 EL kaltes Wasser

Für den Belag:

  • 
250 g Räucherspeck in dünnen Scheiben
  • 100 g Greyerzer Käse in dünnen Scheiben
  • 4 Eier
  • 250 ml süße Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • geriebene Muskatnuss

Zubereitung des Originalrezept:

  1. Erst für den Teig Mehl, Salz zunächst 1 EL Wasser, Ei und Butter in einer Schüssel mit den Knethaken des Rührgeräts vermischen, bis die Masse krümelig ist.
  2. Danach Masse auf der Arbeitsfläche mit den Händen rasch
    zu einem glatten Teig zusammen kneten. Wenn der Teig zu trocken ist, tropfenweise das restliche Wasser unterkneten.
  3. Anschließend eine Springform von 26 cm Durchmesser mit dem Teig auskleiden und dabei einen etwa 4 cm hohen Rand formen. Den Teigboden 30 Minuten kühl stellen.
  4. Währenddessen die Speckscheiben halbieren und nebeneinander in einer Pfanne, bei schwacher bis mittlerer Hitze, glasig braten. Dabei mehrmals wenden.
  5. Den ausgebratenen Speck auf Küchenpapier abfetten lassen.
  6. Dann die Käsescheiben in etwa 3 cm breite Streifen schneiden.
  7. Die Eier mit der Sahne, wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren.
  8. Anschließend Speck-und Käsescheiben abwechselnd und schuppenförmig auf dem Teigboden verteilen und die Sahnemischung darüber gießen.
  9. Nun die Butter in kleine Stücke teilen und die Quiche damit belegen.
  10. Zuletzt die Quiche auf die mittlere Schiene des kalten Backofens stellen und bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

Lesen Sie auch unseren Rezept Tipp: Kleinigkeiten zum Essen für Gäste

Falls Sie keinen Speck mögen, können Sie ihn natürlich beim Quiche Lorraine Originalrezept weglassen. Fügen Sie noch andere Zutaten hinzu und genießen Sie die Vielfalt der leckeren Quiche. Wie wäre es mit Babyspinat, Lauch oder roten Zwiebeln? Eine hervorragende Idee, die Ihnen bestimmt schmecken wird.

Des Weiteren können Sie natürlich auch den Greyerzer Käse durch eine andere Sorte austauschen. Das Besondere an diesem Schweizer Käse ist, dass er eine einzigartige Würze besitzt, die gut zu der Quiche passt. Letztendlich können Sie Käsesorten wie Raclette Käse. Gouda, Emmentaler oder Bergkäse verwenden.

4.6/5 - (24 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"