Sachertorte – Rezept & Zutaten für das Original aus Wien

Die erste Sachertorte hat der Österreicher „Franz Sacher“ 1832 für den Fürsten von Metternich gebacken. Diese Torte zählt seither zu den feinsten Kreationen der Konditorkunst. Um eine köstliche Sachertorte zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Wien fahren – jetzt können Sie die leckere Torten auch zu Hause essen und das mit Freunden oder mit der Familie. Die Sachertorte gehört den exquisiten Torten, die man weltweit kennt. Sie ist sehr edel und auch etwas herber im Geschmack. Aber die schokoladige Note dominiert und das macht die Sachertorte so einzigartig.

Zutaten für 1 Torte (16 Stück):

  • 150 Gramm Zartbitterschokolade
  • 1 kleine unbehandelte Zitrone
  • 150 Gramm weiche Butter
  • Prise Salz
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 6 Eier
  • 100 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 1 Tl Backpulver
  • 140 Gramm Aprikosenkonfitüre
  • 200 Gramm Schokoladenglasur
  • Butter und Backpapier
    für die Form

Zubereitung der Sachertorte:

  1. Zuerst eine feuerfeste Schüssel in einen Topf mit heißem Wasser stellen.
  2. Die Schokolade in Stücke brechen, in die Schüssel geben, im Wasserbad zum Schmelzen bringen und lauwarm abkühlen lassen.
  3. Danach Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale rundherum abreiben.
    In einer Schüssel Butter Puderzucker, Salz und Zitronenabrieb etwa 5 Minuten mit dem Rührgerät schaumig schlagen.
  4. Die Eier trennen und die Eidotter nacheinander unter die Butter rühren, bis keine Eigelbspuren mehr zu sehen sind.
  5. Dann die Schokolade esslöffelweise unterrühren.
  6. Das Eiweiß steif schlagen und auf die Eiermasse geben.
  7. Mehl, Speisestärke und Backpulver vorab vermischen, über den Eischnee sieben und mit dem Schneebesen so lange vermischen, bis sich die Zutaten zu einem cremigen und listigen Teig verbunden haben.
  8. Anschließend den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser einfetten und mit Backpapier auslegen.
  9. Den Teig hinzufügen und glatt streichen.
  10. Die Torte auf die unterste Schiene des kalten Backofens stellen und bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.
  11. Dann die Garprobe machen, die fertige Torte herausnehmen und in der Form 10 Minuten ruhen lassen.
  12. Die Sachertorte aus der Springform lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier abziehen.
  13. Nun die Torte im heißen Zustand mit der Konfitüre bestreichen und erkalten lassen.
  14. Zuletzt die Schokoladenglasur nach Packungsanleitung schmelzen und die Sachertorte damit überziehen.

Lesen Sie auch: Frankfurter Kranz – Rezept für die ringförmige Buttercremetorte

4.9/5 - (32 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"