Tomatensuppe kochen und zubereiten – Grundrezept mit Zutaten

Schritt für Schritt Anleitung zum Tomatensuppe kochen

Von Juli bis Oktober ist hierzulande Tomaten-Saison. Das heißt in diesen Monaten kann das leckere rote Gemüse direkt aus der Region oder gar aus dem eigenen Garten bezogen werden. Aus der dann vielleicht recht reichen Ernte lässt sich dann auch mal schnell eine schmackhafte Tomatensuppe kochen, die aus frischen Tomaten natürlich meist noch besser schmeckt. Ein wenig Zeit bedarf die Zubereitung zwar, aber das Resultat kann sich sehen lassen.

Als Vorspeise oder Hauptgericht aufgetischt, schmecken Tomatensuppen in der Regel Groß und Klein. Dazu noch ein leckeres Stück Baguette oder ein paar Scheiben frisches Brot und schon ist die frisch zubereitete Mahlzeit fertig. Hinzu kommt, dass eine selbstgekochte Tomatensuppe natürlich weitaus gesünder ist, als die Fertigprodukte aus dem Supermarkt. In Tüten-Tomatensuppen finden sich ohnehin so gut wie keine Tomaten. Mit Zusatzstoffen sowie Geschmacksverstärkern hingegen spart man nicht. Davon sind in der Regel sogar jede Menge vorhanden, so dass es sich lohnt eine Tomatensuppe lieber selber zu kochen.

Video: Tomatencremesuppe – schnell und einfach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvT1FBSG9IdGtUS28iIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Zutaten für vier Portionen Tomatensuppe kochen:

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kg Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Teelöffel Tomatenmark
  • Etwas Kräutersalz
  • Etwas Petersilie
  • Etwas Thymian (getrocknet)
  • Pfeffer
  • Salz

Nährwertangaben für eine Portion Tomatensuppe

Nährwerte
Kalorien 141 kcal
Kohlenhydrate 13 g
Fett 8 g
Eiweiß 4 g

Zubereitung:

  1. Alle Tomaten an ihren Unterseiten kreuzförmig einschneiden, in eine Schüssel legen und mit heißem Wasser übergießen.
  2. Nach ungefähr zehn Minuten können die Tomaten dann problemlos abgepellt und anschließend klein gewürfelt werden.
  3. Jetzt noch die Zwiebeln fein stückeln und die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken.
  4. Anschließend das Olivenöl in einem Topf Heißwerden lassen und hier den Knoblauch sowie die Zwiebelstückchen andünsten.
  5. Nach circa drei Minuten die Tomatenwürfel zufügen und anschließend die Gemüsebrühe sowie die Kräuter, abgesehen von der Petersilie, zugeben. Alles auf mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Im Anschluss daran das Tomatenmark unter die Suppe mischen und das Ganze dann fein pürieren.
  7. Zu guter Letzt die Tomatensuppe mit Pfeffer und Salz geschmacklich verfeinern.

Frisch gekochte Tomatensuppen schmecken immer noch am besten

Eine selbstgekochte Tomatensuppe, aus frischen Tomaten, lässt sich natürlich mit einem Fertigprodukt kaum vergleichen. Dies gilt nicht nur für den Geschmack, sondern auch für die wertvollen Inhaltsstoffe. Schon allein der Salzgehalt solcher Fertigsuppen ist bedenklich, von den anderen Zusatzstoffen muss man hier dann kaum mehr reden. Wer hingegen seine Tomatensuppe selber kocht, weiß nicht nur was in seiner Suppe tatsächlich drin ist, sondern kommt auch in den Genuss von Vitaminen, Mineralstoffen sowie anderen gesunden Substanzen.

Lesen Sie auch: Kleine Mahlzeiten die Sie schnell und einfach servieren können

4.8/5 - (24 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"