Leber braten – Dauer und Temperatur – So gelingt sie richtig

Dieses Rezept für gebratene Leber und Zwiebeln wird Leberliebhaber begeistern. Braten Sie die zarte Kalbsleber schnell in Speckfett und servieren Sie sie mit reichlich pikant gebratenen Zwiebeln. So werden Sie Leber braten, die wie bei Mama schmeckt.

Tipps, um die beste gebratene Leber zuzubereiten

Zwei wichtige Punkte, die Sie bei der Zubereitung von Leber beachten sollten:

  1. Verwenden Sie möglichst biologische, freilaufende, antibiotika- und hormonfreie Leber von Kälbern. So vitamin- und nährstoffreich Leber auch ist, sie sammelt auch die schlechten Stoffe. Kaufen Sie also Kalbsleber, die so frei von Chemikalien wie möglich ist.
  2. Sie sollten Kalbsleber verwenden, keine normale Rinderleber (von erwachsenen Rindern), die einfach zu stark im Geschmack ist.

Tipps für den Kauf von Kalbsleber

Heutzutage wird Kalbsleber bereits in Scheiben geschnitten verkauft. Wenn Sie sie jedoch im Ganzen kaufen müssen, entfernen Sie die äußere Membran, frieren Sie sie eine Weile ein, damit sie fest wird, und schneiden Sie sie dann waagerecht in Scheiben. Sie sind recht zart und empfindlich und lassen sich nur schwer in Scheiben schneiden, wenn Sie sie nicht vorher teilweise einfrieren.

Wie lange sollte ich Leber und Zwiebeln braten, um den besten Geschmack zu erhalten?

So verlockend es auch ist, die Leberscheiben zu verkochen, ist es am besten, sie nur etwa 3 bis 4 Minuten auf jeder Seite zu braten. Das sollte ausreichen, um sie zu bräunen, aber die Leber nicht zu verkochen, wodurch sie gummiartig wird.

Wie Sie den metallischen Geschmack der Leber entfernen

Machen Sie sich Sorgen, dass Ihre Leber einen starken Geschmack hat? Weichen Sie sie in Milch oder Buttermilch ein! Legen Sie die Leberscheiben in eine flache Schale und gießen Sie so viel Milch darüber, dass sie bedeckt ist. Stellen Sie sie mindestens ein oder zwei Stunden in den Kühlschrank. Abtropfen lassen und trocken tupfen, bevor Sie sie in Mehl wälzen.

Alternativ können Sie Ihre Leberscheiben auch in Zitronen- oder Limettensaft oder sogar in Essig einweichen. Die Säure gleicht den Geschmack der Leber aus.

Auch wenn Sie keine Milch oder keinen Zitronensaft zur Hand haben, können Sie die Leberscheiben über Nacht in Wasser einweichen, um den starken Geschmack der Leber zu mildern.

Zutaten für 4 Portionen

  • ca. 100 g Mehl
  • je 1/4 Teelöffel Paprika, gemahlenes trockenes Senfpulver, Salz, schwarzer Pfeffer
  • 600 g Kalbsleber (4 Scheiben) (achten Sie darauf, dass Sie Kalbsleber verwenden, keine Rinderleber von erwachsenen Kühen)
  • 3 TL Butter, aufgeteilt
  • 2 gelbe Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

Nährwerte Leber braten

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1422
355,5

Kohlenhydrate (g)
108
27

Eiweiß (g)
126
31,5

Fett (g)
52
13

Alle Angaben ohne Gewähr.

Bestseller Nr. 1
Saliamo Senfpulver gemahlen - scharfes Gelb - Senfkörner - teil entöltest Senfpulver - eignet sich zu Herstellung von Senf - 250 g Packung
  • ✅ HOCHWERTIGE QUALITÄT: Wir von Saliamo haben den Fokus auf gemahlenes Senfmehl gelegt, welches hochwertig verarbeitet wurde. Bei der Herstellung haben wir darauf geachtet, dass unser Senfpulver teil entölt ist. Es hat ein angenehmes würzig-scharfes Aroma, welches sich allerdings erst mit Flüssigkeit entwickelt.
  • ✅ PRODUKTSICHERHEIT: Damit Du lange etwas von Deinem gemahlenen Senfmehl hast, wird das Senfpulver in einem praktischen wiederverschließbaren Aroma-Beutel geliefert. So bleiben Dir die Qualität und der Geschmack lange erhalten. Außerdem bieten wir unser Senf Pulver in 3 verschiedenen Mengenangaben an, sodass für jeden etwas dabei ist.
“ max=“3″]

Leber braten Schritt für Schritt

  1. Zuerst mischen Sie das Mehl (optional, man kann die Leber auch pur braten), Paprika, Senfpulver, Salz und schwarzen Pfeffer und verteilen Sie es auf einem flachen Teller.
  2. Dann bestreuen Sie die Leberscheiben mit dem gewürzten Mehl, bis sie auf beiden Seiten vollständig bedeckt sind. Anschließend beiseite stellen.
  3. Danach erhitzen Sie eine große gusseiserne Pfanne auf mittlerer Flamme. Geben Sie einen Teelöffel Butter hinzu. Braten Sie die Zwiebeln ein paar Minuten lang an, bis sie glasig sind. Nehmen Sie die Zwiebeln mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne. Stellen Sie sie auf einer Servierplatte beiseite.
  4. Anschließend geben Sie die restlichen 2 Teelöffel Butter in die Bratpfanne. Geben Sie die Leberscheiben, wenn nötig, in Portionen hinein. Braten Sie sie, bis sie auf beiden Seiten gebräunt sind, nicht länger als 3 bis 4 Minuten auf jeder Seite.
  5. Servieren Sie sie heiß mit sautierten Zwiebeln und Beilagen nach Wahl, zB einem Salat.
4.6/5 - (18 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"