Pulled Pork Burger mit dem Thermomix – Slow Cooking Funktion

Wer mag sich nicht, zumindest ab und zu, Burger, jeglicher Art zubereitet? Ich amüsiere mich ja immer, über Leute, die sagen, Burger-Fastfood Ketten? Iiiiich? Niemals……keiner geht hin aber dennoch ist es immer voll dort. Man bekommt sie eben vorgesetzt die leckeren Burger und muss sich nicht selbst die Arbeit machen. Aber heute wollen wir euch ein tolles Rezept zeigen für Pulled Pork Burger, die sind wesentlich leckerer, machen länger satt und wir wissen genau, was drin ist. MIt dem Thermomix in der slow cooking Funktion gelingt er ganz sicher. Aber nun seht selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvOWVSVzN3Sy1tNjgiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Zutaten

  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, angedrückt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 450 g Bbq-Sauce
  • 150 g Wasser
  • 200 g Cola
  • 1 TL Rauchsalz
  • 400 g Rinderfond
  • 800 g Schweinenacken am Stück
  • 6 Burgerbrötchen
  • 12 Blätter Eisbergsalat
  • 120 g selbstgemachtes Ketchup

Zubereitung

  1. Zuallererst schält ihr
    die Zwiebel, halbiert sie und schneidet sie in Scheiben.
  2. Nun gebt ihr die Zwiebel in den Mixtopf, gemeinsam mit dem Knoblauch und dem Rosmarinzweig.
  3. Dann die Barbecuesoße, das Wasser, die Cola und den Rinderfond.
  4. Zu all diesen genannten Zutaten gebt ihr dann den Schweinenacken im Stück dazu.
  5. Jetzt den Deckel aufsetzen und das Ganze für 6 Stunden im Slow Cooking Process garen.
  6. Die 6 Stunden solltet ihr auch einhalten, weil dann das Fleisch besonders zart ist.
  7. Nach dieser Zeit nehmt ihr das Fleisch und die Zwiebelringe aus dem Mixtopf und lasst den Saft gut abtropfen.
  8. Nun gießt ihr den Sud ab und stellt den MIxtopf wieder auf den Thermomix.
  9. Dann schneidet ihr den Schweinenacken in 6 Teile, gebt diese Stücke wieder in den Mixtopf und setzt den Deckel wieder drauf.
  10. Dann im Linkslauf für 6 Sekunden klein schneiden lassen.
  11. Zu dem klein geschnittenen Fleisch gebt ihr Bbq Soße, 50 g Garflüssigkeit und alles bei geschlossenem Deckel miteinander vermengen.
  12. In der Zwischenzeit, die Burgerbrötchen angrillen, ggf auf dem Toaster.
  13. Jetzt gebt ihr auf die Brötchen ein Blatt Salat, das Pulled Pork Fleisch, etwas Ketchup und optional Tomate oder Gurke.
  14. Nun sind die Pulled Pork Burger fertig zum servieren.

Viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Die detaillierte Anleitung für dieses Rezept finden Sie im obigen Video. Da wird Schrittweise das Rezept erläutert.

Lesen Sie auch: Hähnchenbrust braten in der Pfanne, saftig und lecker

4.5/5 - (28 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"